ZG-Logo

ZEITGEFÜHL

Magazin für hochwertige
Mechanikuhren

UHREN-WIKI
Uhrenblog

20. August 2012

Bell & Ross WW1 Chronographe Monopoussoir

In der WW1 Chronographe Monopoussoir ist das ganze Uhrmacher-Know-how von Bell & Ross in einer praktischen, wie auch funktionellen Komplikation eingebaut. Diese Art Chronograph vereinfacht die Messung kurzer Zeiträume durch Betätigung eines einzigen Drückers. Der ganz in das Kronrad integrierte Drücker vereint alle Bedienelemente des Chronographen: Start, Stopp, Nullrückstellung, und ist somit sicherer und schneller zu bedienen.

Um den Anforderungen an die Lesbarkeit zu genügen, hat Bell & Ross den mechanischen Aufbau angepaßt und den Abstand zwischen den Zählern erhöht. Sie sind mit dem Drücker gefluchtet und lassen sich intuitiv sofort ablesen.

Als genaues Abbild der Chronographen mit einem Drücker der Flieger der 1920er Jahre stehen bei der Vintage WW1 Chronographe Monopoussoir Lesbarkeit und Funktionalität an erster Stelle.

Diese beiden markanten Modelle weisen beide die gleichen, für die WW1-Kollektion charakteristischen Eigenschaften auf:

WW1 Chronographe Monopoussoir Héritage:
Ein authentisches Militärmodell

Die Version Héritage des Chronographe Monopoussoir ist von der Geschichte der Luftfahrt inspiriert, verwendet aber gleichzeitig modernste Technik, um die Wirkung der laufenden Zeit nachzuempfinden.
Das raffiniert-ästhetische Design zieht die Blicke auf sich. Das braune, auf alt getrimmte Zifferblatt, die sandfarbenen Zeiger, Indizes und Ziffern erinnern bis ins kleinste Detail an die Zifferblätter alter Uhren und verleihen dem Modell einen unnachahmlichen Retro-Look mit Chic.
Die Lesbarkeit ergibt sich durch den Kontrast zwischen Ziffern und Index und braunem Zifferblatt. Das militärische Design früherer Zeiten und das Naturleder-Armband verleihen dem Chronographe Monopoussoir Heritage den authentischen Look eines Meßinstruments aus früheren Zeiten.



Bell & Ross WW1 Chronographe Monopoussoir Héritage
Chronograph mit 1 Drücker und 2 Zählern (60-Sek.- und 30-Min.-Zähler).
La Joux-Perret Automatik-Kaliber. Edelstahlgehäuse, Durchmesser 45 mm.
Braunes Zifferblatt, auf alt getrimmt, gewölbt. Azurierte Zähler.
Ziffern, Index und Zeiger mit lumineszierender sandfarbener Beschichtung.
Gewölbtes und entspiegeltes Saphirglas. Wasserdicht bis 10 atm.


WW1 Chronographe Monopoussoir Ivory Dial:
Ein klassischer, eleganter Stil

Der Chronographe Monopoussoir Ivory Dial in klassischerer Ausführung besticht durch seine traditionelle Uhrmacherkunst. Das elfenbeinfarbene Zifferblatt, die azurierten Zähler und bläulichen, schwertförmigen Zeiger verleihen diesem Modell den Look früherer Zeiten. Das großzügige, polierte Gehäuse verstärkt die Wirkung einer Uhr aus alten Zeiten.
Die schwarzen Ziffern und Index bilden einen Kontrast, der für optimale Lesbarkeit der Anzeige sorgt.
Der WW1 Chronographe Monopoussoir ist mit seinem Armband aus blauem Alligatorleder eine Krönung zeitloser Eleganz.



Bell & Ross WW1 Chronographe Monopoussoir Ivory
Chronograph mit 1 Drücker und 2 Zählern (60-Sek.- und 30-Min.-Zähler).
La Joux-Perret Automatik-Kaliber. Edelstahlgehäuse, Durchmesser 45 mm.
Zifferblatt Elfenbein, gewölbt. Weiße, azurierte Zähler, bläuliche Zeiger.
Gewölbtes und entspiegeltes Saphirglas. Wasserdicht bis 10 atm.

Bildrechte: Bell & Ross

Pressetext: Bell & Ross

Uhren-Blog aktuell

  • Bild Made in Germany – Hochwertige Uhrmacherkunst aus Deutschland
    28. März 2019

    Nicht nur in der Schweiz werden luxuriöse Uhren gebaut, auch in Deutschland ist der ein oder andere Hersteller qualitativ hochwertiger Exemplare ansässig.

  • Bild Bauhaus neu interpretiert
    19. Februar 2019

    Das junge Berliner Unternehmen FineWatchesBerlin (FWB) präsentiert seine erste Automatikarmbanduhr in Anlehnung an die Bauhaus-Design-Schule.

  • Bild Neues von Tudor
    6. Januar 2019

    Das neue Erscheinungsbild der Marke präsentiert sich mit einer forschen, agilen Sportlichkeit und bietet eigenständiges Design und eine bemerkenswert hohe Verarbeitungsqualität.

  • Bild Die Uhren-Trends des Jahres 2018
    3. Dezember 2018

    Chrono24, der weltweit führende Online-Marktplatz für Luxusuhren, hat die Uhren-Trends des Jahres 2018 ermittelt.

  • Bild Vintage VDB: Maskulin hoch 3
    29. November 2018

    Neuentdeckung auf der MunichTime 2018: Markant-männliche Uhren aus Erfurt, die bereits bei zahlreichen Prominenten Furore gemacht haben.

  • Bild Nachlese zur MunichTime 2018
    8.-14. November 2018

    Eindrücke von der MunichTime 2018, die vom 25./26.10. bis zum 28.10.2018 in München im Hotel Bayerischer Hof stattgefunden hat. Mit persönlicher Schilderung des Blogautors Gerd-Lothar Reschke von seinem diesjährigen Eindruck als Besucher.

  • Bild Vom Ladenhüter zum Kultmodell – Die Rolex Daytona “Paul Newman”
    14. August 2018

    Rolex Daytona – Die Geschichte hinter der Serie.

  • Bild MunichTime 2017
    1. November 2017

    Eindrücke von der MunichTime 2017, die 10-jähriges Jubiläum feierte und vom 27.10. bis zum 29.10.2017 in München im Hotel Bayerischer Hof stattgefunden hat.

Lesen Sie weiter im: Uhrenblog-Archiv.

Startseite | ZEITGEFÜHL-Uhrenbuch | Uhren-Wiki | Watch Wiki | HTML5
Copyright © 2018 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz