ZG-Logo

ZEITGEFÜHL

Magazin für hochwertige
Mechanikuhren

Uhrenblog

31. Oktober 2016

Nachlese zur MunichTime 2016

Eindrücke von der MunichTime 2016, die zwischen 28.10. und 30.10.2016 im Hotel Bayerischer Hof stattgefunden hat.

Begegnungen und Entdeckungen:

  • Habring

    Nicht auf Bildreproduktionen, sondern erst im direkten lebendigen Kontakt am Handgelenk entfalten diese mit Manufakturwerken ausgestatteten Uhren ihren eigenständigen Charme.

  • Rainer Brand

    Raffiniert gestaltete neue Modelle im hintergründig-subtilen Stil des Hauses, ausgestattet mit Manufakturkaliber. Die Eule als neues Logo löst die Initialen "RB" auf Krone und Zifferblatt ab.

  • Greubel Forsey

    Stephen Forsey war auch diesmal wieder anwesend und erklärte geduldig die aufwendige Konstruktion und Machart der hochkomplexen Modelle.

  • Borgward

    Bemerkenswert gut designte und auf hohem Qualitätsniveau realisierte Modelle. Firmenchef Jürgen Betz und Mitgestalter Eric Borgward (der Gründerenkel) waren, unterstützt durch einen jungen Uhrmacher, am Stand vertreten.

  • Benzinger: Eine Fülle von Unikaten in berauschend schöner Erscheinungsform mit Guillochierung und/oder Skelettierung. Jochen Benzinger brachte, wie jedes Jahr, seine beeindruckende Guillochiermaschine mit an den Stand.
  • Cornehl: Der Uhrmacher und Uhrenrestaurator Steffen Cornehl war zum ersten Mal vertreten und widmete sich persönlich seinen Interessenten.
  • IWC: Eine sympathische junge Uhrmacherein montierte ein automatisches Werk mit Pellaton-Aufzug und erklärte die Unterschiede zum kugelgelagerten Rotor-Aufzug.
  • Chronoswiss

    Gelungene Fortentwicklung des renommierten Regulator-Modells mit dreidimensionalem Zifferblatt und neuer Farbgebung.

  • Doxa: Gerd-Rüdiger Brand, weithin bekannter und renommierter Firmengründer von Chronoswiss, unterstützt nun persönlich diese Marke, die solide und robuste Taucheruhren produziert.
  • Corum: Der Klassiker "Golden Bridge" sowohl in bekannter tonneau-förmiger Ausführung als auch mit neuem Rundgehäuse.
  • SuisseMecanica — mit den bereits bekannten sportlich-robusten Modellen wieder vertreten
  • Damasko

    Neben den bekannten, teilweise mit hauseigenem Manufakturkaliber ausgestatteten Modellen kommt auch das neue "Jagd"-Modell DH 1.0 beim Publikum gut an.

  • Dornblüth: Mit neuem Modell, das über eine zusätzliche Gangreserve-Anzeige verfügt.
  • Marcello C.: Neben dem Erfolgsmodell Nettuno im bekannten Taucheruhrdesign gibt es nun auch stilistisch eigenständige Modell-Linien.
  • Genesis: Ansprechender neuer Chronograph im sachlich-klaren Gehäuse.
  • Century: Neues Auftreten der schon seit längerem bestehenden Marke mit interessanten Saphir-Lünetten. Besonders die Damenmodelle bestechen durch blitzend-klare Erscheinung und wertigen Eindruck.
  • Moritz Grossmann: Wir erhielten eine gut verständliche Einführung in die ungewöhnliche Funktionsweise des Sekundenstopps beim Tourbillon-Modell.
  • Degussa: Der Edelmetallhändler Degussa präsentierte eine eigene Uhrenlinie. Eines der Modelle ist aus dem ungewöhnlichen Gehäusematerial Palladium gefertigt.
  • DuFa: Junge Uhrenmarke mit Traditionsnamen. Unter britischer Leitung. Die preiswerten Modelle orientieren sich am Bauhausstil.
  • Czapek: In der Tradition des damaligen polnischen Patek-Partners werden äußerst anspruchsvolle Luxusmodelle im klassischen Stil gefertigt.
  • Hentschel: Der Hamburger Uhrmacher überrascht durch eine Fülle unterschiedlicher Modelle, sogar ausgestattet mit Manufakturwerken.
Werbung
Neuigkeiten
  • JTP Unique Luxusuhren, 24.1.2017

    Seltene historische Uhrwerke bekannter Manufakturen, aufwendige Restaurationen in Handarbeit und der Einsatz hochwertigster Edelmetalle machen die Armbanduhren von JTP Unique zu wertvollen Unikaten und begehrten Sammlerobjekten.

  • Nachlese zur MunichTime 2016, 31.10.2016

    Eindrücke von der MunichTime 2016, die zwischen 28.10. und 30.10.2016 im Hotel Bayerischer Hof stattgefunden hat

  • Die Dong Song Tourbillons von Speake-Marin, 14.4.2016

    Diese bildschönen Tourbillon-Modelle von Peter Speake-Marin mit automatischem Aufzug überraschen durch ein bemerkenswertes Zifferblatt-Design.

  • ZEITGEFÜHL jetzt auch für Smartphones/Mobilgeräte geeignet, 25.2.2016

    Das Online-Uhrenmagazin ZEITGEFÜHL kann nun auch auf Smartphones/Mobilgeräten optimal angezeigt werden.

  • Nachlese zur MunichTime 2015, 5.11.2015

    Eindrücke von der MunichTime 2015, die zwischen 29.10. und 1.11.2015 im Hotel Bayerischer Hof stattgefunden hat.

  • JS Unikatuhren, 2.2.2015

    Die kleine Schweizer Uhrenschmiede aus dem Aargau.

Lesen Sie weiter im: Uhrenblog-Archiv.

MunichTime
MunichTime

MUNICHTIME 2017

Die Munichtime feiert ihr 10-jähriges Jubiläum — 27. bis 29. Oktober 2017

Seit zehn Jahren informiert die Munichtime die Liebhaber hochwertiger, mechanischer Armbanduhren über die aktuellsten Modelle. Für viele von ihnen bedeutet Deutschlands beliebteste Uhrenausstellung den absoluten Höhepunkt im Uhrenjahr. Zum Jubiläum zeigt die Publikumsausstellung wieder sensationelle internationale Neuheiten, darunter auch viele Exponate deutscher Uhrmacherkunst.

Eine Vielzahl repräsentativer Aussteller garantiert auch dieses Jahr wieder einen hohen Erlebnisfaktor auf der Munichtime als Parkett für feine mechanische Uhren mit international hervorragendem Ruf. Der Esprit der Munichtime liegt darin, einer Vielzahl an neuen Uhrenmodellen, die während des Genfer Uhrensalons und der Baselworld Premiere hatten, auf Tuchfühlung nahezukommen.

Alljährlich stoßen neue interessante Manufakturen dazu, die auf dem Gebiet der feinen Uhrmacherei einiges zu bieten haben. Kaum verwunderlich, dass der Zuspruch und das Interesse der Besucher an der Munichtime und den dort präsentierten Uhrenneuheiten nach wie vor entsprechend groß ist. Im glanzvollen Rahmen des Luxushotels Bayerischer Hof, München zeigen Ende Oktober 2017 wieder mehr als 70 Uhrenmarken ihre attraktiven mechanischen Kunstwerke und die neuesten Trends am Handgelenk.

Das breite Spektrum reicht von den großen internationalen Luxusmarken bis hin zu den weniger bekannten aber genauso hochwertigen Modellen. Wie jedes Jahr ist auch der deutschen Uhrmacherkunst wieder ein breiter Rahmen gewidmet. Nach wie vor steht die Ausstellung auch im Fokus der Branche, gilt doch die Munichtime in Fachkreisen als kräftiger Impulsgeber für den hochklassigen Uhrenhandel.

Öffnungszeiten
Freitag, 27. Oktober 2017, von 10 bis 19 Uhr
Samstag, 28. Oktober 2017, von 10 bis 19 Uhr
Sonntag, 29. Oktober 2017, von 10 bis 18 Uhr
Eintritt frei!

und sind Partner der MunichTime.

Ausstellerliste 2017 | www.munichtime.de

Uhrenbuch
DAS ZEITGEFÜHL-UHRENBUCH

DAS ZEITGEFÜHL-UHRENBUCH

Entdecken Sie das Geheimnis hinter hochwertigen mechanischen Armbanduhren

Das Uhrenbuch des ZEITGEFÜHL-Autors und -Herausgebers Gerd-Lothar Reschke.

Enthält 442 Seiten und 196 Abbildungen, davon 68 in Farbe. Mit ausführlichen Markenportraits zu Rolex, Breitling, IWC, Omega, TAG Heuer, Chronoswiss, Glashütte-Original, Patek Philippe, Vacheron Constantin, Jaeger-LeCoultre, Blancpain, Breguet, Franck Muller, Nomos, Zenith, Cartier und etlichen anderen.

Werbung

ZEITGEFÜHL-Uhrenbuch | Uhren-Wiki | Watch Wiki | HTML5
Copyright © 2017 Gerd-Lothar Reschke | Impressum