ZG-Logo

ZEITGEFÜHL

Magazin für hochwertige
Mechanikuhren

Uhrenblog

9. Nov. 2020

Longines Legend Diver Watch

Interessante Neuinterpretation einer Taucheruhr der 1960er Jahre im Bronze-Gehäuse.

Die Longines Legend Diver wird in einem 42-mm-Bronzegehäuse mit einem warmen Farbton geliefert, der mit der Zeit eine natürliche Patina erhält und das satte dunkelgrün lackierte Farbverlaufszifferblatt ergänzt, das in der Mitte heller und zum Umfang hin dunkler ist.

Die Taucherlünette wird mittels zwei Kronen gesteuert.

Vergoldete Zeiger und ein vergoldetes Zifferblatt mit arabischen Ziffern bei 12, 3, 6 und 9 passen zum Farbton des Gehäuses und verleihen der Uhr eine Vintage-Atmosphäre.

Bild
Longines Legend Diver Watch
Gehäuse: Bronze, Boden: Titan, Durchmesser 42 mm
Kaliber L888.5 (ETA A31.L11), 64 h Gangreserve

Während das Gehäuse, die Lünette und die Kronen (die mit einem Kreuzmuster graviert sind) aus einer Bronzelegierung bestehen, besteht der Gehäuseboden, der in den Rücken eingeschraubt wird, aus Titan (geprägt mit dem Emblem eines Tauchers). Die zwei Kronen werden ebenfalls am Gehäuse festgeschraubt. Die Wasserdichtigkeit beträgt 300 Meter.

Das automatische Kaliber L888 (eine ETA für Longines), das mit 3,5 Hz schlägt, eine Silizium-Ausgleichsfeder verwendet und über eine Gangreserve von 64 Stunden verfügt, steuert die Stunden-, Minuten-, Zentralsekunden- und Datumsanzeigen.

Jede Uhr wird mit einem Riemenwechselwerkzeug geliefert und mit einem braunen Lederband mit beigen Steppnähten und einem zweiten Riemen aus grünem Nylonband im Nato-Stil kombiniert. Die 5-jährige Garantie ist ein gutes Kaufargument.

Uhren-Blog aktuell

Lesen Sie weiter im: Uhrenblog-Archiv.

Startseite | ZEITGEFÜHL-Uhrenbuch | Uhren-Wiki | Watch Wiki | HTML5
Copyright © 2019 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz