ZG-Logo

ZEITGEFÜHL

Magazin für hochwertige
Mechanikuhren

Uhrenblog

30. September 2012

Graham Chronofighter 1695

Die Serie Chronofighter gehört, allein schon aufgrund der unübersehbaren Kronen-Sperrklinke, zu den frappantesten Modellreihen bei Graham..

Hier die neuen Modelle des Graham Chronofighter 1695 in Stahl und in Rotgold. Im Unterschied zu den meist sportlich-markanten Exemplaren dieser Reihe sind die 1695 Chronographen klassisch-elegant im Stil der 1930er Jahre gestaltet. Insbesondere die Rückseite des Gehäuses, die mit einer feinen Gravur verziert ist und — auf Höhe der Unruh mit einer Durchsicht versehen — ein historisches Abbild der Sternwarte von Greenwich zeigt, unterstreicht den noblen Stil dieser Uhr.

Die Zahl 1695 erinnert an die Gründung der Firma.

Lieferbar sind mehrere Varianten in Stahl, mit silbernem oder schwarzem Zifferblatt und in zwei Beschriftungsversion, sowie eine Variante mit Rotgold-Gehäuse.




Graham Chronofighter 1695 Stahl.
Automatischer Chronograph mit Sekunden- und 30-Minuten-Zähler.
Werk Calibre G1745, 28.800 A/h, 25 Lagersteine.
Incabloc shock absorber, Gangreserve: 48 h.
Edelstahl-Gehäuse 42 mm, wasserdicht bis 5 atm.
Start/Stop-Drücker für linke Hand sowie Rückstell-Drücker.
Bombiertes Saphirglas, beidseitig entspiegelt, Boden mit eingarviertem Greenwich Observatorium und Saphirglas-Durchsicht auf die Unruh.




Graham Chronofighter 1695 Stahl, schwarz.




Graham Chronofighter 1695 Rotgold.




Graham Chronofighter 1695 Rotgold (Rückseite).

Bildrechte: Graham

Hier weiterlesen → Uhrenblog.

Startseite | ZEITGEFÜHL-Uhrenbuch | Uhren-Wiki | Watch Wiki | HTML5
Copyright © 2019 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz