ZG-Logo

ZEITGEFÜHL

Magazin für hochwertige
Mechanikuhren

Uhrenmarken

Der innovative Richard Mille

Einer der angesagtesten Uhrenhersteller auf dem gesamten Markt; in Deutschland noch viel zu unbekannt.

Ich habe die Infos über Richard Mille im Uhren-Wiki (Link -> Richard Mille) beträchtlich erweitert. Es sind nun Beiträge über so gut wie alle Modelle von ihm verfügbar, jeweils mit sehr guten Bildern. Die Marke Richard Mille scheint mir im deutschen Bereich noch weitgehend unbekannt zu sein — was eigentlich eine Schande und kein gutes Zeugnis für unsere angeblichen Insider und Kenner darstellt. Ich zähle ihn zu den angesagtesten zeitgenössischen Herstellern, vielleicht kann man ihn sogar als aktuelle Nummer 1 bezeichnen.



Bild: Richard Mille RM 021 Tourbillon „Aérodyne“



Bild: Richard Mille RM 021 Tourbillon „Aérodyne“ (Rückseite)

Alle Bildrechte bei Richard Mille

Das oben abgebildete Modell heißt RM 021 Tourbillon „Aérodyne“ und stammt von diesem Jahr. Die Grundplatine des Werks besteht aus einem wabenförmigen Material aus orthorhombischen Titanalumiden, einem bei Überschallflugzeugen verwenden Werkstoff (näheres darüber im Beitrag).

Kennzeichnend für Richard Mille ist, daß das Werk mit in die Zifferblattansicht einbezogen wird und sogar einen wesentlichen gestalterischen Aspekt der Uhr ausmacht. Mehr noch als bei einigen traditionellen Herstellern, die bei skelettierten Modellen einen Blick aufs Werk gestatten, stellt bei Richard Mille jede Uhr eine harmonische, wenngleich — für manche vielleicht gewöhnungsbedürftig — sehr futuristisch-technische Einheit dar. Wie die vielen Felipe Massa gewidmeten und von diesem auch bei F-1-Rennen getragenen Modelle beweisen, hat der Franzose ein Faible für allerschnellste Automobile, und so lassen sich seine Uhrenkreationen wohl auch am besten verstehen und einordnen, wenn man sie mit der jeweils aktuellsten Technik von Formel-1-Fahrzeugen vergleicht. Alte Überlieferungen und Anklänge an frühere Jahrhunderte, wie in der Uhrenwelt so häufig und als Kennzeichen von klassischer Wertigkeit noch immer sehr gefragt, wird man bei ihm deshalb nicht antreffen. Der Mann und seine Uhren leben nicht nur im Jetzt, sondern stehen immer einen Schritt weit bereits in der nahen oder ferneren Zukunft.

Uhren-Blog aktuell

  • Bild Die Schauer-Klassiker werden wieder angeboten
    15. Mai 2019

    Es freut mich sehr, daß diese Idee aufgegriffen wurde. Die Modelle sind zeitlos und einzigartig.

  • Bild Made in Germany – Hochwertige Uhrmacherkunst aus Deutschland
    28. März 2019

    Nicht nur in der Schweiz werden luxuriöse Uhren gebaut, auch in Deutschland ist der ein oder andere Hersteller qualitativ hochwertiger Exemplare ansässig.

  • Bild Bauhaus neu interpretiert
    19. Februar 2019

    Das junge Berliner Unternehmen FineWatchesBerlin (FWB) präsentiert seine erste Automatikarmbanduhr in Anlehnung an die Bauhaus-Design-Schule.

  • Bild Neues von Tudor
    6. Januar 2019

    Das neue Erscheinungsbild der Marke präsentiert sich mit einer forschen, agilen Sportlichkeit und bietet eigenständiges Design und eine bemerkenswert hohe Verarbeitungsqualität.

  • Bild Die Uhren-Trends des Jahres 2018
    3. Dezember 2018

    Chrono24, der weltweit führende Online-Marktplatz für Luxusuhren, hat die Uhren-Trends des Jahres 2018 ermittelt.

  • Bild Vintage VDB: Maskulin hoch 3
    29. November 2018

    Neuentdeckung auf der MunichTime 2018: Markant-männliche Uhren aus Erfurt, die bereits bei zahlreichen Prominenten Furore gemacht haben.

Lesen Sie weiter im: Uhrenblog-Archiv.

Startseite | ZEITGEFÜHL-Uhrenbuch | Uhren-Wiki | Watch Wiki | HTML5
Copyright © 2019 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz